Herzlich Willkommen

auf der Website unserer badischen Wein-, Kunst- und Bistrostube „Zum Türkenlouis“! In unserem Restaurant können Sie in kunstvollem Ambiente erlesene Weine und kulinarische Spezialitäten aus dem Badnerland genießen. Bei entsprechendem Wetter halten wir unsere Sonnenterrasse mit einem herrlichen Panoramablick auf den Zwenkauer See für Sie bereit. Das ganze Team freut sich auf Ihren Besuch – schauen Sie doch einfach mal auf ein Gläschen Wein und ein paar Maultaschen bei uns vorbei!

Aktuelles

17.07.2017 – Am 09. Juli nahm unser Geschäftsführer Günter Bauer in Aschau im Chiemgau an einem Kochkurs besonderer Güte teil. Unter Anleitung der Kochlegende und mehrfachem Michelin-Stern-Inhaber Heinz Winkler sowie Steffen Metzger wurden neben vielen weiteren Delikatessen der Cuisine Vitale Hähnchen im Salzteig und Loup de Mer zubereitet. Zurück in Zwenkau hat er nun zahlreiche kulinarische Inspirationen mit im Gepäck und die zukünftigen Gäste des Türkenlouis‘ dürfen sich auf einige Neukreationen aus unserer Küche freuen!

26.06.2017 – Die Premiere unserer Veranstaltungsreihe „Großmutter kocht“ verlief sehr gut und Lutgards Königsberger Klopse ernteten viel Lob unter allen Gästen. Auch ein Filmteam vom MDR überzeugte sich vom Geschehen und strahlte am Freitag folgenden TV-Beitrag aus:

06.06.2017 – Unser Restaurant ist derart positiv angelaufen, dass wir ab sofort zusätzliches Personal, speziell Servicekräfte (m/w), einstellen! Enthusiasmus, Kreativität und ein Kfz sind erforderlich. Im Gegenzug bieten wir ein sympatisches Team, modernstes Arbeitsumfeld, attraktive Vergütung und einen Job mit Seeblick! Bewerbungen gern unkompliziert an die info@zum-tuerkenlouis.de. Wir freuen uns über Ihre Einsendungen – alle Hinweise sind willkommen!

18.04.2017 – Die feierliche Eröffnung der Weinstube am Samstag und das gemeinsame Kochen mit dem Chefdirigenten des Leipziger Symphonieorchesters Wolfgang Rögner zog viele neugierige Besucher sowie zahlreiche geladene Gäste ans Kap. In Retrospektive sehen wir unsere Feuertaufe als bestanden an – Team und Küche haben reibungslos funktioniert, die Gäste waren zufrieden und wir empfangen alle kommenden Besucher mit offenen Armen!

 

Feedback

Hat es Ihnen geschmeckt? Schreiben Sie uns einen Gästebucheintrag, bewerten Sie uns auf Deutschland Gourmet oder Facebook – vielen Dank!

Die besten Restaurants in Deutschland

Speisen & Getränke

Mit viel Liebe zum Detail servieren wir Ihnen die Perlen der badischen Küche. Freuen Sie sich auf handgeschabte Spätzle, Schupfnudeln, Zwiebelrostbraten, Maultaschen und weitere kulinarische Schätze aus der Region. Um jederzeit die beste Qualität und größtmögliche Frische unserer Speisen gewährleisten zu können, bieten wir Ihnen eine Auswahl saisonal wechselnder Gerichte an.

 

Mit erlesenen, intensiven Weinen aus den sonnenverwöhnten Lagen des Badnerlands – aus Mittelbaden, der Ortenau, Markgräflerland und Kaiserstuhl – bilden wir für Sie ein repräsentatives Spektrum der Region ab. Die vom Rhein geprägten Böden formen kräftige Rebsorten und sind die Grundlage des einzigartigen Charakters dieser südwestdeutschen Weine. Überzeugen Sie sich selbst von den edlen Tropfen der Winzergenossenschaft Bischoffingen, einem fruchtigen Franckensteiner Zweigelt oder den prämierten Grauburgundern des Weinguts Siegbert Bimmerle.

 

   

Kontakt

Öffnungszeiten:

Mi-So: täglich 11 bis 22 Uhr
Mo, Di: Ruhetag

Anfahrt:

Zum Türkenlouis
Badische Wein-, Kunst- und Bistrostube
Seepromenade 6
04442 Zwenkau

Kontakt und Reservierung:

Tel.: 034203 556 160
Fax: 034203 556 159
E-Mail: info@zum-tuerkenlouis.de
Facebook: facebook.com/tuerkenlouis

Online-Formular:

Türkenlouis

Wer verbirgt sich hinter dem Türkenlouis?

Es handelt sich hierbei um den Markgrafen Ludwig Wilhelm von Baden-Baden (* 8. April 1655 in Paris; † 4. Januar 1707 in Rastatt). Er war Regent der Markgrafschaft Baden-Baden, Bauherr des Rastatter Schlosses, Generalleutnant aller kaiserlicher Truppen und ein siegreicher Feldherr in den Türkenkriegen. Seinen an den Sonnenkönig Louis XIV angelehnten Spitznamen Türkenlouis erwarb er sich als Reichsfeldmarschall durch seine strategisch bemerkenswerten Erfolge im Kampf gegen die oft militärisch stark überlegenen Osmanen im Großen Türkenkrieg 1683–1699.

Marquis de Villars 1687 über den Türkenlouis:

„Er – Ludwig Wilhelm I., Markgraf von Baden, der Türkenlouis – besitzt großen Mut, im Kampf hat er einen klaren und sicheren Blick. Er ist sehr tätig, wachsam, immer auf dem Pferd und von allen am meisten geeignet, ein großer Soldat zu werden, wenn der Eigendünkel ihm nicht in die Quere kommt. Denn auf Ratschläge hört er wenig, und wenn er sich gezwungen sieht, ihnen zu folgen, tut er es erst spät und niemals, ohne wenigstens ein paar Änderungen vorgenommen zu haben, damit man glauben soll, es seien seine eigenen Gedanken. Er möchte umgänglich erscheinen, ist jedoch das Gegenteil für jemand, der ihm nicht blind gehorcht. […] Für das Hofleben ist er wenig geeignet, da er mit den Ministern allzu frei und heftig redet. Insgesamt hat er alle Tugenden, die einer haben muss, wenn er eines Tages eine Armee würdig führen will – aber auch alle Fehler, die die Lust, sie ihm anzuvertrauen, benehmen.“

Weitere Informationen zur Historie des Markgrafen Ludwig Wilhelm von Baden-Baden finden Sie unter:

Galerie

Die ausgestellten Gemälde, Grafiken und Skulpturen in unseren Gasträumen werden regelmäßigen Intervallen gewechselt und durch die Leipziger Galerie bereitgestellt. Zu betrachten sind Werke namhafter Künstler, wie Bruno Griesel (Neue Leipziger Schule), Gaby Bürner, David Gericke und Horst Schulz-Merliès. Bei Interesse zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren. Gerne lassen wir Ihnen auch weitere Informationen zu Künstlern und Werken zukommen.

 

    

Bild des Monats:

„Das Metrum“ von Bruno Griesel. Dieses und weitere Werke können Sie ab sofort in unserer Weinstube und hier bestaunen!

Bruno Griesel • Metrum • Rötel auf Bütten • 2015 • 1.800,-€